Weißer Kodex

Jeder Skifahrer und Snowboarder verpflichtet sich mit dem Kauf des Skipasses oder mit der Benutzung der Beförderungslanlagen sowie mit dem Eintritt in unser Skigebiet zur Einhaltung der Verhaltensregeln.

  • Rücksichtnahme auf die anderen Skifahrer und Snowboarder – Jeder Skifahrer und Snowboarder muss sich im Skigebiet v. a. auf der Piste so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  • Beherrschung der Geschwindigkeit und der Fahrweise – Jeder Skifahrer und Snowboarder muss seine Geschwindigkeit und seine Fahrweise seinem Können, Schnee- und Witterungsverhältnissen anpassen.
  • Wahl der Fahrspur und Verantwortung – Jeder Skifahrer und Snowboarder muss seine Fahrspur so wählen und sich so verhalten, dass er die Kollision vor ihm fahrende Skifahrer und Snowboarder vermeidet . Für die Kollision ist entwerder der Skifahrer und Snowboarder verantworlich, der die Fahrspur kreuzt oder derjenige, der von oben fährt. Wer unter Verstoß gegen die Regeln eine Kollision verursacht, kann für die Folgen zivil und strafrechtlich verantwortlich werden.
  • Überholen – Überholt werden darf von rechts oder von links, aber immer nur mit solchem Abstand, der dem überholten Skifahrer oder Snowboarder für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.
  • Einfahren, Anfahren und hangaufwärts Fahren – Jeder Skifahrer und Snowboarder, der in eine Abfahrt einfahren oder fahren will, muss sich nach oben und unten vergewissern, dass er die Kollision meidet.
  • Anhalten – Jeder Skifahrer und Snowboarder darf nur an übersichtlichen Stellen einer Abfahrt an- und aufzuhalten und den fließenden Verkehr nicht gefährden. An- und Aufhalten ist nur am Pistenrand erlaubt.
  • Aufstieg und Abstieg – Ein Skifahrer oder Snowboarder, der zu Fuss auf- oder absteigt, muss den Rand der Abfahrt benutzen. An unübersichtlichen Stellen ist es besonders erforderlich die Vorsichtmaßnahme einzuhalten.
  • Beachten der Zeichen – Jeder Skifahrer und Snowboarder muss die Pistenmarkierung beachten.
  • Hilfeleistung – Bei Unfällen ist jeder Skifahrer und Snowboarder zur Hilfeleistung verpflichtet.
  • Ausweispflicht – Jeder Skifahrer und Snowboarder, ob Zeuge oder Beteiligter, muss im Falle eines Unfalls seine Personalien angeben.
  • Sicherheitsmaßnahme – Alle markierten Pisten sind mit Außnahme der Freeride-Zonen präpariert. Die Pisten werden auf eigenes Risiko genutzt und jeder Skifahrer oder Snowboarder, der einfährt, muss sein Können den Verkehrs-, Wetter- und Pistenverhältnissen unterziehen.
  • Skipass - Jeder Skifahrer und Snowboarder verpflichtet sich die Beförderungsanlagen nur mit einem gültigen Skipass zu benutzen. Bei den Liftzugängen sind Skipässe dem Seilbahnpersonal bzw. dem Kontrolorgan vorzuweisen. Ein Skipass gilt bis zum beim Kauf aufgedruckten Ablaufdatum und jeder Skifahrer oder Snowboarder muss die benötigen Anforderungen erfüllen. Wurde der Skipass auf einen Namen ausgestellt, gilt er als nicht übertragbar.

Nichtbeachtung und Verstöße gegen die Regeln haben den Entzug des Skipasses und den Beförderungausschluss zur Folge!

Info link: 048 / 419 9900, info@parksnow.sk
© Copyright PARK SNOW Donovaly. Alle Rechte vorbehalten